Dienstag, 29. Mai 2012

12 Weisheiten der Woche - Italien

So, nun bin ich schon seit wenigen Tagen von meiner Sportwoche in Bibione zurück. Schön, und was habe ich / haben wir da gelernt?
  1. Man braucht drei Wörter, um in Italien so halbwegs durchzukommen: CIAO, SCUSI und GRAZIE.
  2. Willst du wissen, von welchem Tier ein bestimmtes Fleisch ist, und die Frau, welche das Essen am Buffet ausgibt (wie nennt man das?), weder Englisch noch Deutsch spricht, folgst du dem Beispiel unseres Lehrers: Man zeigt auf das Fleisch, sagt entweder "Muh", "Grunz" oder was auch immer.
  3. Probierst du etwas an oder interessiert dich für etwas, kaufst du es dann aber doch nicht, meint die Verkäuferin zwar "No problem" und lächelt dich an - wenn sie sich jedoch umdreht, ist sie stockbeleidigt und murrt.
  4. Verlasse dich nie auf italienische Zugtüren, denn manchmal haben sie einfach keine Lust aufzugehen.
  5. Verlasse dich genausowenig auf italienisches Organisationstalent, denn dann kann passieren, dass du Stunden warten musst und nicht weißt, wohin du dein Gepäck geben sollst.
  6. Mache dich gefasst, wenn du die Heizung im Bungalow einmachst, denn es könnte sein, dass danach alles nach verbranntem Essen stinkt und dir übel wird. Möglicherweise bekommst du den Gestank auch trotz ewigem Lüften bei kalter Außentemperatur (ja, Ende Mai in Italien!) nicht heraus.
  7. Zum Windsurfen braucht man Wind, sonst kommt man nicht vom Fleck.
  8. Sei nie so blöd und lasse dir von einer Welle ein Surfbrett auf den großen Zehen schlagen, schon gar nicht wenn du am nächsten Tag durch Venedig gehst. Außerdem ist dein Zehen komplett blau, schmerzt noch Wochen danach und du musst möglicherweise ins Krankenhaus.
  9. Wenn das Wasser 15°C hat, ist das sehr, sehr kalt.
  10. Man geht auf Brücken, um sich von dort aus andere Brücken anzusehen.
  11. Im (Touristen-?)Supermarkt sind Produkte mit italienischer Aufschrift viiiel billiger als die mit deutscher Aufschrift, und sind auch in der hintersten Ecke des Ladens zu finden.
  12. Wenn jemand im Schiff/Zug/Bus usw. auf der Sitzbank ganz außen sitzt und innen niemand sitzt, wird derjenige den Platz sicher nicht freimachen, auch wenn das Gefährt noch so vollgestopft ist.

Italien ist ein wunderschönes Land mit noch schöneren Stränden und netten Leuten. Doch die Sitten sind eben etwas anders als in Österreich/Deutschland/Schweiz... . Ich bin mir sicher, Italiener haben auch viel über uns zu meckern. Da fallen mir schon ein paar Dinge ein :) .
Auch sollte man (oder besonders ich?) seine eigene Dummheit nicht unterschätzen, denn diese ist groß genug, um immer wieder Blödsinn anzustellen. Das muss man immer wieder aufs Neue erleben. Aber dann ist es wieder mehr oder weniger schön anzusehen, welchen Blödsinn andere Leute anstellen. Doch wie heißt es so schön: Fehler sind da, um zu lernen!

Stay crazy and give the world a little smile :)

Kommentare:

  1. Ich war letztes Jahr in Italien und es war wirklich schön. Die Italiener sind wirklich nett und höflich. Durch Zufall bin ich auf einer Party in einer Villa gelandet und die Musik und die Stimmung war total toll. Ich finde auch die Lebensart schön, die Italiener genießen das Leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du eindetig Recht. Auch wenn ich in dieser Woche nicht viel von der italienischen Lebensart mitbekommen habe, ist mir dennoch aufgefallen, dass alles etwas lockerer und ruhiger läuft. Dadurch wirkt auch nicht alles gleich so hektisch. :)
      Lg Kathi

      Löschen
  2. Vielen Dank für interessante Tipps. Mit freundlichen Grüßen!

    AntwortenLöschen
  3. My wife and i ended up being happy Michael could conclude his web research through the ideas he gained while using the web page.
    It is now and again perplexing to just continually be
    releasing methods which usually some others may have been trying to sell.
    And we figure out we've got the writer to appreciate because of that. The main illustrations you made, the easy web site navigation, the friendships your site make it possible to engender - it's many remarkable, and it's really leading our son in addition to our family know that that issue is pleasurable, which is especially fundamental. Thank you for everything!

    Review my web page :: webkatalog eintragungen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...